Fat Boy M8 Umbau Front

Fat Boy M8 Umbau Front
Fat Boy blacked out front

Umbau des Fat Boy M8 Frontends. Lenker, Hebel, Riser, Griffe und Pulverbeschichtung.

Die ersten Umbauten an der Harley-Davidson Fat Boy sind bereits erfolgt:
#Thunderbike Hollywood Light Lenker schwarz matt
#Thunderbike Riser flach, KDF
#Harley-Davidson Willie G. Griffe
#Probrake Core Hebelsatz schwarz
#Heinz Bikes Nano Blinker* mit entspr. Widerständen
# Pulverbeschichtung matt schwarz
#Ricks Stahl Frontfender kurz

Damit war das Frontend allerdings noch nicht ganz fertig. Ich habe testweise die komplette Lampenmaske (Nacelle) und die Gabelhülsen schwarz foliert und war begeistert.
Nun wurden die Teile beim Pulverbeschichter (#Menze Fahrzeugteile in Hagen) in ein freundliches mattschwares Finish getaucht…
So kommt die Front so richtig böse zur Geltung. Der Frontfender ist von #Ricks, das Dashboard wurde ebenfalls schwarz matt und die Fenderstruts in glanzschwarz beschichtet.
Die Gabelbeine wurden schwarz matt lackiert, wollte sie zum Pulvern nicht auch noch auseinander nehmen.

Zu den Einzelteilen ein paar Fakten:

Der Thunderbike Hollywood Light Lenker weist neben den Nuten für das E-Gas drei Bohrungen auf, die eine einfache Innenverlegung der gesamten Kabel erleichtern. Was ich persönlich von Thunderbike und der Preisklasse nicht erwartet hätte, ist, dass sich Metallspäne im Lenker befanden. Das geht gar nicht!

Die Riser sind extrem flach (tiefer geht es wohl gar nicht mehr) und unterstreichen damit die geplante, etwas flachere Linie. Da der Hollywood Lenker ein gutes Pullback und eine Höhe von etwa 9 cm aufweist, ist ein komfortables Sitzen trotz der flachen Optik garantiert.
Die Riser haben einen Kabeldurchführung, welche ich dann auch benutzt habe.

Die Hebel sind passend verarbeitet und in wenigen Minuten verbaut. Ein leichtes Spiel kann ich tolerieren, es klappert und wackelt nichts. Die Kupplungsseite ist dank der neuen Verstellung des Kupplungsseiles ebenfalls ein Klacks!

Ich hatte bei Amazon Iron Optics Blinker über Fa. Scholz bestellt, die jedoch überhaupt nicht passten.  Dann bin ich auf Heinz Bikes gewechselt, die ihre Blinker je nach Modell mit den passenden Haltern ausliefern.

Die HeinzBikes Blinker kommen nicht nur in einer schicken Schachtel (man erwartet eher einen Verlobungsring oder eine Omega Seamaster), sie sind auch tadellos verarbeitet und blinken ultrahell. Dies von mir – ich bin seit vielen Jahren Kellermann Fan – zu hören ist sicher etwas besonderes.
Die Helligkeit ist absolut vergleichbar, sie sind ultraklein, die Halterung vorne und hinten perfekt verarbeitet.
Eine Anbauanleitung liegt per QR-Code abrufbar bei, ebenso Verbinder (wobei ich selber immer noch ganz oldschool auf einen Lötkolben setze).
Übersicht zu den HeinzBikes Produkten: https://heinzbikes.com/shop/
Kleiner Hinweis: vorne verwende ich einen Load Equalizer, hinten nicht! Funktioniert prima!

Der Frontfender von Ricks ist sicher auch eine Klasse für sich. Kein billiges GFK sondern handfester Stahl, perfekt verarbeitet und sofort ohne weitere Umbau- Biege- oder Feilarbeiten passend. Chapeau! Kostet um die 200 Euro doch die Kohle ist bestens investiert.

Falls mich mal der Teufel reiten sollte, kommt noch eine Front-Tieferlgung dazu. Dagegen spricht allerdings die Nähe zum Sauerland mit seinen vielen, wunderschönen Kurven, die doch ein wenig Bodenfreiheit erfordern.

Material-Links Frontend zum Nachbauen

Material-Link Heck

(weil die Heinz-Bikes Blinker vorne so genial waren, habe ich die Nano-Winglets 3in1 für das Heck gleich dazu bestellt…)

Pulverbeschichtung

Hinweis:

Alle aufgeführten Produte haben entweder eine ABE oder es liegt ein Gutachten vor. Ausgenommen sind Teile, die keine Genehmigung benötigen.

Ironbrothers

Ironbrothers

Hast Du Interesse an einem individuellen Umbau Deiner Maschine? Dann solltest Du Dich bei uns melden. Wir helfen gerne weiter. Details dazu findest Du unter -> Go Custom!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.