Custombike 2010

Vier prallgefüllte Hallen, acht Bikeshow-Flächen, knapp 300 Aussteller, mehr als 750
scharf umgebaute Motorräder und Nonstop-Showprogrammm – es war angerichtet
für Europas größte Customshow am ersten Dezemberwochenende in Bad Salzuflen.

cb2010-3080_origBedingt durch Schnee, Eis, heftige Unwetter und ein bundesweites Verkehrs-Chaos
schlitterte die Messe nur knapp an einem neuerlichen Besucherrekord vorbei. Dennoch
bleibt das Event mit 24.500 Besuchern – darunter auch Gäste aus dem fernen
Ausland wie Japan, Russland, USA oder Australien – die Nummer Eins in Europa.

Herzstück des Megaevents waren natürlich wieder die Motorräder: Bobber, Fighter,
Chopper, Cafe Racer, Oldschooler oder radikale Neuerfindungen – sämtliche Umbaustile
auf jeder denkbaren Basis waren in Bad Salzuflen zu finden. In 13 Kategorien
vergab eine Fachjury die Pokale für die besten Bikes. Den Sieger aller Klassen wählten
die Teilnehmer des Wettbewerbes schließlich selbst: Yuri Shif aus Weißrussland darf
sich ab sofort Internationaler Deutscher Meister im Custombike-Building nennen. Sein
komplett selbstgebauter Saltflat-Racer mit zwei hintereinander liegenden BMW-Boxermotoren
gehört zweifellos zu den spektakulärsten Motorrädern, die jemals auf zwei
Räder gestellt wurden.

Neben all den aufsehenerregenden Motorrädern konnte man in Bad Salzuflen auch
den kompletten Aufbau von Custombikes hautnah mitverfolgen. Bodo Hayen (Bike
Schmiede Süd) und Mario Kyprianides (Chopper Kulture) lieferten sich während der
drei Messetage einen fairen und hochprofessionellen Wettbewerb, bei dem zwei sehr
unterschiedliche Motorräder der Extraklasse entstanden. So schickte das Team um
Chopper Kulture einen Oldschool-Chopper mit orangefarbenem Glitterlack und gläsernen
Zylinderkopfdeckeln ins Rennen. Bodo konzipierte einen edlen Starrrahmen-Lowrider
mit aufwändigster Detailarbeit. Am Sonntag erfolgte dann der Siegesschrei von
Bodo und seinem Team; das Publikum hatte ihn mit knappem Vorsprung zum Sieger
des diesjährigen European Biker Build-Off gekürt.

Die CUSTOMBIKE-SHOW bot alles, was Besucher sehen und hören wollten: Hübsche
Frauen bei der Wahl zur Miss CUSTOMBIKE, beim Bodypainting, bei Stripshows und
beim Tabledance in der Red Carpet Lounge. Livemusik von M.A.D. schallte durch die
King Kerosin Show-Area und die Vibromatics heizten den Feierwütigen bei der After-
Show-Party ein. Bei den Steilwand-Vorführungen von Urgestein Pit Lengner genossen
viele Besucher den Nervenkitzel. Informative Vorträge und Multimedia-Shows begeisterten
das interessierte Publikum.

Besonders erfreulich war der Messebesuch für Marion Lemm aus Au am Rhein, die
beim Besuchergewinnspiel am Freitag den Hauptpreis gewann: Eine neuntägige Motorrad-
Tour für zwei Personen durch Florida – inklusive Flug, Hotel und Miet-Harley. Kay
Schneider aus Soltau konnte am Samstag eine Harley-Davidson Sportster 883 Iron im
Wert von mehr als 8.000 Euro mit nach Hause nehmen, während sich Andreas Neese
aus Detmold beim Sonntags-Gewinnspiel über eine nagelneue Victory Vegas im Wert
von knapp 15.000 Euro freute.

Fette Gewinne, abgefahrene Motorräder und jede Menge Show und Action wird es
auch im kommenden Jahr wieder geben, wenn die CUSTOMBIKE 2011 vom 02. – 04.
Dezember in Bad Salzuflen gastieren wird.

Ironbrothers

Ironbrothers

Hast Du Interesse an einem individuellen Umbau Deiner Maschine? Dann solltest Du Dich bei uns melden. Wir helfen gerne weiter. Details dazu findest Du unter -> Go Custom!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.